Menu
Bild3

Aktuelles

Auf gehts beim Schneekristalle-Golfturnier und Schichtl 2.0!

Diesen Montag, den 24.09.2018, ging unser eigenes Golfturnier mit anschließendem Wiesnbesuch beim Schichtl in die zweite Runde und wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen, die wir bereits erhalten haben. Uns selbst hat es auch so gut gefallen, dass wir das Turnier von nun an gerne fest etablieren möchten – merken Sie sich also schon einmal den ersten Wiesnmontag 2019 vor und werden Sie Teil einer neuen Tradition!

Sonntagnacht wütete noch Sturm „Fabienne“ über München – mit bangem Blick beobachtet von unserer Veranstaltungs-Organisatorin Vanessa Winter, die das ein oder andere Stoßgebet zum Himmel schickte. Es wirkte, denn wie auch im letzten Jahr meinte es der Wettergott gut mit uns. Pünktlich zum Start unseres Golfturniers am Morgen im Münchner Golfclub Thalkirchen, legte sich der Sturm und die 37 Golfer konnten bei kalten Temperaturen, aber schönem Wetter in die Runde starten. Begehrt waren die kurzen Momente, in denen die Sonne das schöne Fleckchen Erde in Thalkirchen erwärmte. Gespielt wurde ein 2er Texas Scramble über 9 Löcher - genau die richtige Distanz also, um sich die Maß auf der Wiesn zu verdienen. Um das leibliche Wohl am Morgen kümmerten sich die Bäckerei Rackl, die uns Butterbrezen sponserte, und Frau Nagel aus dem Clubrestaurant, die extra zeitig aufstand, um uns mit Kaffee zu versorgen. Nachdem alle Flights gut gelaunt und trockenen Fußes von der Runde zurückkamen, ging es schnurstracks in die Dirndl und Lederhosen. 

Weiter ging es auf der Wiesn beim Schichtl mit einem herrlichen Schmankerlmenü. Mittlerweile waren auch die Partner, Freunde und Begleitungen zu uns gestoßen. Die Zeit verging wie im Flug während sich alle bei der ein oder anderen Maß kennenlernten oder das sonnige Wetter nutzten, um einen kurzen Ausflug über die Wiesn zu machen. Zum Schluss wurde es so lustig, dass wir gemeinsam auf den Bänken tanzten.

Um 17:30 Uhr war es dann so weit: Wir wurden vom Schichtl höchstpersönlich zur Siegerehrung in seinem Theater eingeladen. Wie bereits im letzten Jahr durfte Vanessa Winter die Bretter, die die Welt bedeuten, betreten und unsere Sieger küren. Unterstützung hatte sie dabei von Achim Winter, Michi Gerg und vom Schichtl, der mit seinen lustigen Sprüchen und seiner lockeren Art Stimmung aufkommen ließ und maßgeblich zur Verständigung zwischen unserer Vanessa und den Gästen beitrug ;-). Die Sieger konnten sich über tolle Preise unserer Sponsoren, dem Juwelier Ebenhoch 1860, SCOL und Jochen Schweizer freuen. Obwohl – Jürgen Hillert hätte den Hauptpreis – eine Übernachtung im Hotel Kitzhof – zwischenzeitlich vermutlich gerne wieder zurückgegeben, denn ihm wurde eine ganz besondere "Ehre" zuteil: Er wurde von der Schichtlin und deren Helfern geköpft! Zum Glück wurde der Kopf danach auch wieder drangezaubert und wir alle konnten das Theater mit Kopf verlassen.

Überrascht wurden wir zum Abschluss noch von Alexander Holzmann und Philipp Tabert, die beide ankündigten unserer Stiftung zu Weihnachten eine größere Spende zukommen zu lassen!

Der offizielle Teil der Veranstaltung endete mit einer spannenden und geschichtsträchtigen Wiesnführung. Wir wissen nun, was es mit den Schaukelburschn auf sich hatte und warum jeder Junggeselle seine Angetraute zur Sicherheit einmal mit in die Hexenschaukel nahm... Wer das auch gerne wissen möchte, kann sich gerne gleich für unser Turnier im nächsten Jahr anmelden! 

Zum Saisonausklang möchten wir uns nochmals bei all unseren Sponsoren bedanken, insbesondere bei Hirzl, Kjus, K2, GB Hotels Abano Therme, Swopper, Beachcomber Hotels, Jaguar, Bergbahn Kitzbühel, Daikin, Juwelier Ebenhoch1860, G.O.P., Gottardi Weine, Ingolstadt Village, Autohaus Eder, Jochen Schweizer, Hotel Kitzhof, Röckl, Restaurant Sonnbühel, Steiff Knopf im Ohr, Dr. Dr. h.c. Edmund Stoiber, der Familie Rödig und vielen mehr!

Für unsere künftigen Stiftungsprojekte konnten wir mit Hilfe der zahlreichen Teilnehmer etwas mehr als 2.500 EUR einnehmen! Ein riesiges Dankeschön an alle, die dabei waren!

Schlussbild Golf

Michi und Schichtl

Essen Schichtl

Wiesn


Egener Höfe feiern Geburtstag - wir bekommen Geschenke

So etwas gibt es nicht alle Tage: Das Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern hat letztes Wochenende, am 1. September 2018, seinen 26. Geburtstag gefeiert - und die Schneekristalle haben Geschenke bekommen!

Ganze 2.500 EUR wurden für die Schneekristalle eingesammelt und am Abend von Susanne Gräfin und Klaus Graf von Moltke an Michaela Gerg und Achim Winter übergeben. Der renommierte und ambitionierte **Sternekoch Thomas Kellermann, der seit Juni 2018 in den Egerner Höfen die Gäste kulinarisch verwöhnt, bekochte die Gäste phänomenal. Unsere Stifterin und unser Vorstand haben den Abend sehr genossen und sich gefreut, dass dieses Ereignis nun schon zum zweiten Mal in Folge auch zu Gunsten der Schneekristalle gefeiert wird.

Wir wünschen nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag!

Wer sich für die Egerner Höfe und die Feier zum 25. Geburtstag im letzten Jahr interessiert, der kann sich HIER das Video zum Fest 2017 ansehen.

 

Auf dem Foto zu sehen sind v.l.n.r.: Achim Winter, Michaela Gerg, Gräfin Susanne von Moltke, Graf Klaus von Moltke.

2018 09 01 Egerner Hoefe


Sternstunden für die Schneekristalle

Immer wieder berichten wir über unsere zahlreichen Unterstützer, Golfturniere und Sporttage. Heute möchten wir uns bei einem unserer Förderer ganz besonders bedanken - den Sternstunden e.V.! Denn sie ermöglichen diesen Sommer die Durchführung von unzähligen Sporttagen mit unseren Kids.

Damit die Schneekristalle auch im Sommer schön schwitzen können und dabei nicht komplett zerfließen, hat Sternstunden e.V. gleich für mehrere Sternstunden gesorgt. Denn sie haben einen Großteil unseres Sommerprogramms in diesem Jahr finanziell unterstützt.

Insgesamt konnten so mit Hilfe der Sternstunden 800 Kids aus München und Umgebung ihre Koordination & Kondition beim Trampolin- & Seilspringen ausprobieren und weitere 100 Kinder durften gemeinsam auf der Isar im Schlauchboot paddeln und so sich und ihre Umgebung von einem anderen Blickwinkel aus kennen lernen.

Da wir unser Sommersportprogramm immer weiter ausbauen möchten, bedeutet uns diese Unterstützung viel. "Nach meinem Urlaub war die Zusage der erste Brief, den ich öffnete und das hat mich gleich doppelt gefreut!", strahlt Vorstand Vanessa Winter. "Vor allem aber habe ich mich darüber gefreut, dass wir mit dieser Unterstützung noch weiteren Einrichtungen ihren Sporttag zusagen konnten, da die Finanzierung gesichert war."

Wir sagen: "Danke, Sternstunden e.V., für eure Unterstützung und die vielen strahlenden Kinderaugen!"

349 5 cc25329f8c2d13467d5c462189bc600a

DSC 9715


Claudias Bayern gegen die weite Welt - die Fünfte!

Claudias Bayern gegen die weite Welt - so war das Motto am Samstag, den 18.08.2018 in Thalkirchen bei strahlendem Sonnenschein.

An diesem Datum, das eigentlich ein wunderbares Hochzeitsdatum wäre, schieden sich die (Golf-)Geister in Thalkirchen - und zwar jene aller in Bayern Gebürtiger und ebenen jener, die die weite Welt ihr Zuhause nennen.

Bereits seit fünf Jahren spielen die Bayern rund um Claudia Bachmair-Vogl gegen die "weite Welt" und von Anfang an unterstützt der Münchner Golfclub Thalkirchen damit die Stiftung Schneekristalle!

Auch dieses Jahr war es wieder einmal großartig. Es gab ein spannendes Duell der weiten Welt gegen Claudias Bayern, ein super gutes Menü, eine kleine aber feine stille Versteigerung und dazu noch 1.400 EUR für die Schneekristalle!

Dass die weite Welt das Turnier für sich entscheiden konnte, trübte ggfs. kurz die Laune des ein oder anderen Bayern, spornte aber auch wieder zu Höchstleistungen im nächsten Jahr an: "Nächstes Jahr gewinnen wieder wir! So steht es jetzt drei zu zwei für die Bayern und das Turnier bleibt spannend", meinte Claudia zum Turnierausgang. Gefeiert wurde im Anschluss trotzdem noch gemeinsam. Denn: eigentlich sind sie doch schon wie ein altes Ehepaar - die Bayern und ihre "weite Welt".

Ein großer Dank geht an die Organisatorin und Namensgeberin Claudia Bachmair-Vogl, den Organisator und Möglich-Macher Daniel Hahn, die herzliche Gastronomin Frau Nagel und das gesamte Team des Münchner Golfclubs Thalkirchen!

20180818 185357 ANIMATION

20180818 204523


Copa do Brasil in Gut Thailing - Golfen für den guten Zweck

Sommer, Sonne, Sonnenschein und das 3. Masters-Turnier in Gut Thailing mit dem dazu passenden Namen Copa do Brasil - was möchte man mehr? Letzten Samstag spielten etwa 140 Golfer für den guten Zweck und verhalfen uns zu einer phantastischen Spendensumme von ca. 8.000 EUR!

Als hätte uns auch der Wettergott unterstützen wollen, sorgte er am Tag vor dem Turnier für eine Abkühlung in Form von viel Regen. So kam es, dass am Turniertag selbst bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein gespielt werden konnte. Das, die perfekte Organisation und die mit Liebe zum Detail versehene Dekoration durch das Team des Golfclubs Gut Thailing führte zu vielen sonnigen Gemütern. Bereits beim Home-Coming konnte man strahlende Gesichter auf der gemütlichen Terrasse des Clubs sehen. Zur Abendveranstaltung verbreitete dann Moderator Paul Johannes Baumgartner gute Laune und geleitete gemeinsam mit Club-Manager Ross McDonald durch den Abend.

Leckeres Essen, tolle Live-Musik der Gruppe "Da Capo Music", grandiose Preise von unserem Partner GB Thermae Hotels Abano im Wert von 5.000 EUR (vielen Dank Orietta!), eine Super-Tombola im Gesamtwert von 20.000 EUR und die herzliche Betreuung durch das Team des Clubs ließ so manchen das Tanzbein schwingen.

Unsere Herzen und die Herzen "unserer" Kids tanzen auch - bei der tollen Spendensumme in Höhe von 8.000 EUR für unsere nächsten Sporttage!

Herzlich bedanken möchten wir uns daher nicht nur beim Team des Golfclubs Gut Thailing und Paul Johannes Baumgartner, sondern natürlich auch bei all unseren Sponsoren:

GB Hotels Abano, KJUS, golf-extra | Ihr Golfreisespezialist, Paulabewegt, Sonnbühel, GOP Varieté-Theater München, Hirzl, Jochen Schweizer Erlebnisse, Gottardi & Partner GmbH, DAIKIN, Steiff, Golfoutletstores München GmbH, Innovative Cosmetic Brands GmbH, Golfclub Garmisch-Partenkirchen e.V, GC München Eichenried, Fischer Sports Alpine Ski, Leonardo Royal Hotel Munich, Hintertuxer Gletscher, Montevia, uvex wintersports und der Toni Alm.

38885482 10211844691127902 3237620298471702528 n

38926584 10211844690767893 6609990703319613440 n

IMG 20180813 163733


LIONS-Club München König Otto schenkt Schneekristall-Kids ein Lachen

Ein schöner Sommertag, ein toller Golfplatz, ein erstklassiges Event und 140 motivierte Golfer - das alles auch noch für den guten Zweck, was will man mehr? Am 18. Juli 2018 waren wir zu Gast bei dem alljährlichen Golfturnier des LIONS-Clubs München König Otto auf dem Golfplatz in Valley.

Insgesamt 16.000 EUR konnten in diesem Jahr für den guten Zweck gesammelt werden, dank der tatkräftigen Unterstützung der Mitglieder des LIONS-Clubs König Otto. Neben der Stiftung Schneekristalle wurde auch das Salberghaus in Putzbrunn bedacht. Besonderer Dank gebührt natürlich Sabine und Volker Müller (LIONS König Otto), die das Turnier grandios organisiert haben. Evelyn Weichselgartner-März und Thomas März von Golf Valley waren wie immer tolle Gastgeber.

Im Anschluss an die kurzweilige Siegerehrung und Tombola wurden die Tische einfach beiseite geschoben und Platz für die Tanzfläche gemacht - ein gelungener Abschluss des Tages!

Und wie es der Zufall wollte, lagen diesmal das Geldsammeln und Ausgeben nah beinander! So konnten wir gleich zwei Wochen später, am 02. August, einen Sporttag im Clemens-Maria-Kinderheim organisieren, die zu diesem Tag auch noch Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe München einluden. Ein inklusives Pilotprojekt für alle Beteiligten!

Die anfänglichen Bedenken, dass die Kinder eventuell Berührungsängste haben könnten, waren innerhalb weniger Minuten abgelegt. Die Gruppen des Heims und der Lebenshilfe vermischten sich sehr schnell und die Kids hatten gemeinsam auf dem großen Außengelände des Clemens-Maria-Kinderheims eine Menge Spaß!

Neben Trampolin- und Seilspringen waren auch Geschick und Köpfchen gefragt! So durften die Kinder mit der Wasserpistole Tischtennisbälle von Wasserflaschen spritzen, ihr Wissen über gesunde Ernährung bei einem Richtig-oder-Falsch-Spiel testen und das gegenseitige Vertrauen beim sachten Schubsen und Auffangen im kleinen Kreis stärken.

Zum Abschluss wurde es dann noch feucht-fröhlich: Unsere engagierten Trainer von Paula bewegt hatten eine Wasserrutsche mit Planen, Duschgel und viel Wasser vorbereitet! Genau das Richtige zur Abkühlung nach einem Tag in der Sonne. Auf Wunsch gab es sogar eine kühle Dusche unter dem Wasserschlauch. So machten sich alle Kids frisch geduscht wieder zurück nach Hause bzw. in ihre Wohngruppen auf.

Eine kleine zusätzliche Überraschung gab es dann noch: Einrichtungsleiterin Sabine Kotrel-Vogel, die diesen Tag wieder einmal phänomenal geplant hat, hatte für jedes Kind noch ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift "Sporttag 2018" organisiert. Unserer Vanessa Winter wurde sogar die Ehre zuteil, die Herzen an die glücklichen Kids zu verteilen und fuhr daraufhin ganz beschwingt nach Hause.

Auch Mitglieder des LIONS-Clubs München König Otto nahmen sich die Zeit und konnten sich ein Bild des Sporttages machen. Ganz besonders bewegt waren alle zu hören, dass ein Mädchen, welches sonst große Probleme mit seinem sozialen Umfeld und nur wenig Vertrauen in andere Menschen habe, heute aus sich herausgekommen, viel gelacht und beim Vertrauensspiel sogar andere Kinder angeleitet habe. "Dass sie lacht, kommt vielleicht einmal in zwei Jahren vor", meinte Sabine Kotrel-Vogel. Außerdem seien die Kinder toll miteinander umgegangen, hätten sich ausgetauscht und das Thema Behinderung sei quasi gar kein Thema gewesen. Die Kids haben sich gegenseitig so genommen, wie sie halt sind. Eine Fähigkeit, an der auch wir Erwachsenen immer wieder arbeiten sollten.

Wir sind immer wieder glücklich, wenn wir zu solchen Erlebnissen beitragen können und freuen uns bereits jetzt auf eine Wiederholung dieses Tages!

 

 

Foto LIONS Koenig Otto Web

IMG 20180802 WA0001 web

IMG 20180802 WA0000 Web

IMG 20180802 130728

IMG 20180802 132432

IMG 20180802 152310


Großartige Unterstützung durch Golfturnier Royal Palm² - Golf Day

Spontan wurden wir letzten Samstag, den 28. Juli, zum Royal Palm² - Golf Day eingeladen - ein toller Tag im Golfclub Beuerberg!

Die Veranstaltung, deren Organisatorin Elisabeth Sulzenbacher ein großer Dank gebührt, war ein voller Erfolg! Nicht nur das strahlende Sommerwetter machte das Turnier zu einem besonderen Erlebnis, sondern auch das exklusive Rahmenprogramm, u.a. mit Massagen und Beautybehandlungen sowie die Party am Abend mit „Banks & Rawdriguez”. Verlost wurden zudem einzigartige Preise der Beachcomber Hotels Royal Palm auf Mauritius und in Marrakesch!

Damit jedoch nicht genug! Insgesamt konnten 8.000 EUR für den guten Zweck eingenommen werden. Ein besonderer Dank gilt hier unserem Unterstützer Ljubo Brekalo von Charter & Share für die größte Einzelspende (Autofans sollten unbedingt mal auf seiner Webseite vorbeischauen ;-))!

Dass die Stimmung bei der Party ziemlich ausgelassen und sonst auch alles vom Feinsten war, versteht sich da quasi von selbst. Das Besitzerehepaar des Golfclubs Beuerberg, Isole und Urs Zondler, die seit 34 Jahren auch das Clubrestaurant in Eigenregie leiten, waren wie immer hervorragende Gastgeber!

Wir haben uns pudelwohl gefühlt und uns über die kurzfristige Einladung sehr gefreut!

 

IMG 4275

IMG 4272


"Alt-Schwabinger" LIONS unterstützen Sporttag in der Landesschule für Körperbehinderte

Kurz vor Beginn der Sommerferien konnten wir gemeinsam mit dem LIONS-Club München "Alt-Schwabing" den Schülerinnen und Schülern der Landesschule für Körperbehinderte in der Kurzstraße noch eine Freude machen.

Am 24. Juli fand nicht nur ein Tag voller Trampolin- und Seilspringen für die Kids, sondern auch eine interessante Führung durch die Geschichte der Landesschule für sechs Mitglieder des LIONS-Clubs "Alt-Schwabing" und unseren Vorstand Vanessa Winter statt. An dieser Stelle gilt ein großer Dank Herrn Zimmermann von der Landesschule, der sich zwei Stunden Zeit für uns genommen und in die Besonderheiten der Schule eingeführt hat.

Wir erfuhren mit wie viel Liebe zum Detail und Geistreichtum diese Schule erbaut wurde - denn jedes Kind ist anders und hat spezielle Bedürfnisse, auf die man hier versucht bestmöglich einzugehen. Die Landesschule, die bereits 1832 von Johann Nepomuk von Kurz gegründet wurde, ist die älteste Schule ihrer Art in ganz Europa. Ein besonderes Highlight der Führung war sicherlich der Aufstieg in den Turm der Schule, von welchem aus man einen wunderbaren Ausblick auf ganz München hat und welcher zurzeit von zwei Falken als Brutstätte genutzt wird.

Auch die Kids hatten wieder eine Menge Spaß, was wir gegen Ende unserer Besuchszeit noch miterleben durften.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Sporttag, den wir gemeinsam mit dem LIONS-Club München "Alt-Schwabing" auf den Weg bringen werden. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

 

PS: Wer die "alt-schwabinger" LIONS und damit indirekt auch uns unterstützen möchte, kann dies auf zweilerlei Art und Weise tun:

1. Am 30. September findet ab 9 Uhr der alljährliche Monopteros-Lauf statt. Wir sind auch mit einem Team Schneekristalle am Start (Michaela Gerg läuft mit). Anmeldung und weitere Informationen gibt es HIER. Wer mit uns mitlaufen möchte, meldet sich bitte nach der Anmeldung bei Vanessa Winter.

2. Wem Laufen nicht so liegt, der kann auch ganz bequem vom Sofa aus gutes Tun und z.B. Weihnachtskarten verschicken. Die schön gestalteten Postkarten gibt es HIER.

IMG 20180724 104317

IMG 20180724 104259

IMG 20180724 112141


4. Tag: "Sport ist MehrWERT" in Pegnitz

Bei schönstem Sonnenschein fand unser 4. Sport ist MehrWERT - Tag am 27. Juni 2018 mit der Berufsschule Pegnitz statt.

Bei Fußball, Minigolf, Ju Jutsu und Crossfit hatten die Schüler die Möglichkeit sich gegenseitig besser und mal anders kennen zu lernen. Gemeinsam wurde geschwitzt, gelacht und jeweils zwei Sportarten ausprobiert. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir diesen Tag als Projektträger begleiten durften. Mit von der Partie war auch Franz Einsiedler von der Berufsschule 1 Landshut (ebenfalls Projektpartner und Organisator eines Sporttages), der sich sogar selbst im Crossfit ausprobiert und gemeinsam mit den anderen Schülern geschwitzt hat.

Verborgene Talente wurden entdeckt und neue Freundschaften geknüpft - insgesamt ein toll gelungener Tag!

Vielen Dank an die Berufsschule für die tolle Organisation des Tages und an die Stiftung Wertebündnis Bayern für die finanzielle Unterstützung. Wir machen uns nun an die Organisation unseres 5. Tages im November in München!

Wer sich für "Sport ist MehrWERT" näher interessiert, dem sei ans Herz gelegt, sich HIER einmal umzuschauen.

 

Zu "Sport ist MehrWERT": Das Projekt, welches bereits im zweiten Jahr in Folge stattfindet, hat zum Ziel, junge geflüchtete, migrierte und einheimische Menschen nachhaltig miteinander zu verbinden - durch den Sport. Es findet im Rahmen der "Initiative für Integration und Toleranz" der Stiftung Wertebündnis Bayern statt und wird somit auch indirekt vom Freistaat Bayern finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit vielen Projekt- und Kooperationspartnern u.a. aus dem Wertebündnis Bayern haben wir in diesem Jahr 5 Sporttage geplant, welche an unterschiedlichen Standorten in Bayern mit verschiedenen Zielgruppen stattfinden werden. Michaela Gerg ist seit Beginn des Projektes Schirmherrin von "Sport ist MehrWERT" und wir als Stiftung Schneekristalle sind seit Ende letzten Jahres auch Projektträger.

36296975 2172062119488872 3843680380536225792 o


Schwitzen für den guten Zweck beim Triathlon von Auto Eder

Letzten Samstag, den 14. Juli, liefen, radelten und schwammen insgesamt 29 Teams in Kolbermoor für den guten Zweck. Der Veranstalter des Benefiz-Triathlons, Auto Eder Kolbermoor, konnte am Ende insgesamt 30.500 EUR für den guten Zweck spenden.

Strahlend blauer Himmel, gut gelaunte Menschen, eine kleine Anspannung kurz vor dem Start - so begann der 3. Benefiz-Triathlon powered by Auto Eder Kolbermoor letzten Samstag für knapp 90 Teilnehmer. Gekämpft wurde in Dreierteams, das Startgeld von 1.000 EUR pro Team ging komplett an den guten Zweck. Auto Eder Kolbermoor sorgte sich um das "Drumherum" und sponsorte die Organisation und die Verpflegung.

Neben dem Irmengardhof der Björn-Schulz Stiftung, dessen Schirmherrin Magdalena Neuner ebenfalls vor Ort war, wurden auch die Schneekristalle mit 3.500 EUR bedacht. Vielen Dank für diese Unterstützung!

Unserem Vorstand Achim Winter und unserer Stifterin Michaela Gerg gefiel die Veranstaltung extrem gut: "Das ist die perfekte Veranstaltung für Firmen, die ihren Mitarbeitern etwas Gutes und gleichzeitig spenden möchten. Der Triathlon war toll organisiert und viele prominente Sportler vor Ort haben die gute Sache unterstützt." Unter anderem schwitzten der ehemalige Langläufer Tobias Angerer und Rennrodler Tobias Wendl und Tobias Arlt im Team Tobi für den guten Zweck.

Daher der Appell an alle sportbegeisterten Unternehmer und Mitarbeiter: Einfach ein kurzes Mail schicken, dann informiert Sie Vanessa Winter über den Termin im nächsten Jahr.

 

image2