Menu
Bild3

Aktuelles von den Schneekristallen

Unsere Veranstaltungen 2020

Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche Veranstaltungen zu Gunsten der Stiftung Schneekristalle sowie eigene Events statt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie persönlich bei unseren Veranstaltungen begrüßen dürften!
Stand Juli 2020. Änderungen vorbehalten.

Anmerkung: Aufgrund der gegenwärtigen Einschränkungen im Hinblick auf das Corona-Virus werden wir regelmäßig prüfen, ob unsere Veranstaltungen stattfinden können. Melden Sie sich trotzdem gerne an - im Falle einer Absage informieren wir Sie rechtzeitig.

Einfach auf die Veranstaltung klicken, dann werden Sie zu den entsprechenden Informationen bzw. Anmeldelinks weitergeleitet.

Datum Veranstaltung Ort Details & Anmeldung
26. Juli

30 Jahre Jubiläum des Presse Golf Club
Charity-Turnier

Golfclub Tutzing

BItte Melden Sie sich HIer mit Name, Heimatclub und Hcp an

06.-08. September 2. Golf & Gourmet Cup Bichlhof / kitzbühel bitte melden sie sich hier an
21. September

Schneekristalle Wiesn-Golfturnier

Münchener Golfclub thalkirchen Bitte melden sie sich hier an
27. September 17. lions-monopteroslauf englischer garten bitte melden sie sich hier an

Sport ist MehrWERT: Landshut zu Besuch in Lenggries

Noch vor dem Corona-Shutdown konnten wir einen nächsten Sport ist MehrWERT Tag verwirklichen. Am Mittwoch, den 04. März 2020 waren 45 Schülerinnen und Schüler sowie ihre begleitenden Lehrer zu Besuch in Lenggries, um gemeinsam zu wandern und die Natur zu genießen.

Zum Glück spielte das Wetter noch mit - trotz des warmen Winters hatten wir genügend Schnee in Lenggries, um oben auf dem Brauneck eine tolle Schneeschuhwanderung zu veranstalten. Die Berufsschule 1 aus Landshut ist bereits zum dritten Mal in Folge mit Sport ist MehrWERT (Projektträger ist die Stiftung Schneekristalle) zu Besuch in Lenggries gewesen. Und die Schülerinnen und Schüler der zwei Berufsintegrationsklassen sowie der Kochklasse hatten sichtlich Spaß, den Wanderweg mit Schneeschuhen zu bewältigen. Betreut wurde die Gruppe von unserem Sportpartner, der Skischule Michi Gerg.

Franz Einsiedler, Fachbetreuer Gastronomie, Berufsschule 1 Landshut schreibt:

„Wetter wie aus dem Bilderbuch, super Schnee, eine traumhafte Bergkulisse, hervorragende Betreuung, leckeres Essen, begeisterte Schüler, glückliche Lehrer – das war unser Wintersporttag in Lenggries. Ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden. 1000 Dank an Michi Gerg, ihr Team und Sport ist MehrWERT dafür, dass wir Integration auch in diesem Jahr wieder mit zwei Berufsintegrationsklassen und einer Kochklasse praktisch umsetzen durften."

Alle Sport ist MehrWERT Tage, welche für März und April geplant waren, mussten wir leider verschieben. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir alle Tage wie geplant durchführen und nachholen können, sobald die Schule wieder startet.

 

Zu "Sport ist MehrWERT": Das Projekt, welches bereits im vierten Jahr stattfindet, hat zum Ziel, junge geflüchtete, migrierte und einheimische Menschen nachhaltig miteinander zu verbinden - durch den Sport. Es findet im Rahmen der "Initiative für Integration und Toleranz" der Stiftung Wertebündnis Bayern statt und wird somit auch indirekt vom Freistaat Bayern finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit vielen Projekt- und Kooperationspartnern u.a. aus dem Wertebündnis Bayern (Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog, Landeskommando Bayern, Landesschülerrat, Freiwilligen-Zentrum Augsburg gGmbH, Kick for future, Staatliche Berufsschule 1 Landshut) haben wir in diesem Jahr 21 Sporttage geplant, welche an unterschiedlichen Standorten in Bayern mit verschiedenen Zielgruppen stattfinden werden. Michaela Gerg ist seit Beginn des Projektes Schirmherrin von "Sport ist MehrWERT" und wir als Stiftung Schneekristalle sind seit Ende 2017 Projektträger.

Copyright Fotos: Berufsschule 1 Landshut und Stiftung Schneekristalle

Landshut 2020 Web2

Landshut 2020 Web3

Landshut 2020 Web4


KuhleMützen: Voller Erfolg bei Fortsetzung

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, haben wir unsere Mützenaktion "KuhleMützen" fortgesetzt. Insgesamt 80 Mützen konnten wir im Februar und März an "unsere" Schneekristalle-Kinder verschenken. Kinder aus zwei Kinderheimen sowie 42 Schülerinnen und Schüler der Bayrischen Landesschule für Körperbehinderte freuten sich über die Mützen.

Dieses Jahr haben wir uns zusätzliche Hilfe gesucht und auch bekommen: Mandy (5 Mützen), Maria (2 Mützen), Torsten und Angela sowie ihre zwei Töchter (2 Mützen) und Alpenstick (1 Mütze) häkelten fleißig für "unsere" Schneekristalle-Kinder mit und schickten uns Ihre Mützen zu. Und es kam noch besser: Von der Maus-Manufaktur aus Lenggries haben wir 30 Mützen gespendet bekommen! Ursprünglich kennen sich die fünf Frauen der Maus-Manufaktur durch ihre Kinder, die im Kindergarten die gleiche Gruppe besuchten. Als sie bemerkten, dass ihre selbst gehäkelten Mützen nicht nur ihren eigenen Kindern, sondern auch den anderen gefielen, kam ihnen die Idee, sich öfter zu treffen und Mützen nach Wunsch zu fertigen. Barbara Schober, Marille Retzer, Maria Singer, Mandy Schwarz und Elke Stern besuchten uns sogar persönlich bei der Skischule Michi Gerg, um ihre Mützen an die Kinder der Bayrischen Landesschule für Körperbehinderte zu verschenken. Das war nach dem langen Schneekristalle-Skitag eine große Freude und Überraschung, auf die sich die Kinder schon den ganzen Tag gefreut hatten. Wieder zuhause in München gab es noch einen kurzen Fototermin mit den stolzen Trägerinnen und Trägern der Mützen.

Nicht zu vergessen ist auch das wiederholte ehrenamtliche Engagement unserer Freundin und Künstlerin Birgit von Liebelt zu Rödig, die das Projekt 2019 initiiert hatte. Sie häkelte auch in diesem Jahr gemeinsam mit einer Freundin und ihrer Schwester über 40 Mützen - teilweise sogar in Nachtschichten.

Wir danken all unseren Häklerinnen und Häklern recht herzlich für die tolle Unterstützung in diesem Jahr und freuen uns auf erneute Unterstützung im nächsten Jahr!

Hintergrund der Mützenaktion "KuhleMützen":

Bereits letzten Winter haben wir gemeinsam mit vielen Unterstützern für warme Kinder-Ohren gesorgt. Zusammen mit der Künstlerin Birgit von Liebelt zu Rödig und einigen Helfern haben wir über 120 Bommel gewickelt und Mützen für bedürftige Kids gehäkelt. So konnten wir über 120 Kinder aus Heimen mit einer warmen und einzigartigen KuhlenMütze beschenken. Der Name ergab sich aus der bereits bestehenden Marke der Künstlerin Birgit - "KuhleTeile". Und seien wir mal ehrlich - die Kids sehen mit den Mützen auch einfach kuhl aus.

 

 

Fotos: Kinder der Bayrischen Landesschule für Körperbehinderte mit ihren Mützen; KuhleMützen von Birgit von Liebelt zu Rödig; die fünf Damen der Maus-Manufaktur aus Lenggries mit unserem Vorstand Vanessa Fuchs; Copyright Stiftung Schneekristalle

 

IMG 7519 web

Muetzen von Birgit

DSC 00121


VIP-Reise mit den Schneekristallen nach Lappland

Gemeinsam mit unseren Unterstützern Ursula, Pia und Olaf erkundeten Michaela und Achim von den Schneekristallen vom 14. - 17. Februar 2020 das schwedische Lappland. Das Team von SX Consulting hat dieses phänomenale Erlebnis perfekt organisiert und damit allen viel Freude bereitet. 

Ein kurzer Erlebnisbericht:

Bereits eine Stunde nach der Landung mit Direktflug nach Arivdsjaur saßen wir im Snowmobil und sind den ganzen Nachmittag getourt. Wir waren eine kleine Gruppe von insgesamt ca. 15 Leuten, die gut harmoniert hat.

Das Programm der vier Tage in Lappland war spannend und ausgewogen (es kann HIER nachgelesen werden). Unser Vorstand Achim durfte das erste Mal in seinem Leben Eisfischen und mit einem Hundeschlitten fahren, was ein tolles Erlebnis für ihn war. Die motorsportlichen Aktivitäten waren auch für die älteren Teilnehmer (Achim war nicht der Älteste) gut machbar.

Wir alle waren total davon überrascht, dass es um 8:00 Uhr bereits hell war und bis ca. 17:00 Uhr blieb, auch wenn die Sonne immer nur knapp über dem Horizont war.

Da wir gleich nach der Landung komplett mit Overalls, Helmen, Handschuhen, Sturmhauben und superwarmen Schuhen eingekleidet wurden, haben wir keine Sekunde lang gefroren. Und das, obwohl wir an einem Tag in eine Art Blizzard geraten sind. Ansonsten meinte es der Wettergott aber gut mit uns, sodass wir nur besten Sonnenschein genießen konnten.  

Empfehlenswert ist die Reise, weil man innerhalb von drei Tagen ein wirklich abwechslungsreiches Programm hat, bei dem für jeden mindestens zwei oder mehr Erlebnisse neu sind. Auch für Achim (als alten Motorsportler) war das Driften auf dem Rundparcour am letzten Vormittag mit Yamaha Buggies sensationell und er wollte nicht mehr aussteigen.

Das perfekte Zeitmanagement hat uns die ganze Reise über beeindruckt. So beendeten wir die Driftveranstaltung um 10:30 Uhr, fuhren zurück ins Hotel, wo wir noch gemütlich duschen konnten, bevor wir um 12:00 Uhr am Flughafen ankamen, um wieder nach Hause zu fliegen. Keine Sekunde lang wurde es stressig, noch hatten wir lange Wartezeiten. Toll war auch, dass unser Gepäck schon im Hotel abgefertigt wurde und wir auch schon im Hotel die Bordkarten bekommen haben.

Rundherum war es eine absolut gelungene und sehr empfehlenswerte Reise. Das Team von SX Consulting hat uns perfekt betreut - ein wahrer Wintertraum. Das ruft nach Wiederholung im nächsten Jahr!

Besonderes danken möchten wir unseren Gästen Ursula, Pia und Olaf die durch ihre Teilnahme die Stiftung unterstützt haben, sowie dem Team von SX Consulting - ebenfalls für Ihre Unterstützung der Schneekristalle und die tolle Organisation.

83186681 185790082762340 7640998495089885368 n

84381271 503060563728051 5185498287740650498 n

85015875 1046938972352885 8555481728385568464 n1


Sport ist MehrWERT erfolgreich gestartet

Mit zwei neuen Partnern starten wir in eine weitere Laufzeit des Projekts Sport ist MehrWERT. Wir dürfen uns über acht Mental- und Motivationstrainings gemeinsam mit dem mehrfachen Kickboxweltmeister Dominik Haselbeck (Kick for Future) sowie einem mindestens 10-wöchigen Eislaufkurs für Geflüchtete und Einheimische mit dem Freiwilligen-Zentrum Augsburg freuen! Viele Projekttage, z.B. der Kletter- und Boxtag mit der Berufsschule 1 in Landshut, die Schneeschuhwanderung sowie der Wintersporttag in Lenggries und die philosophische Unterstützung durch die Akademie für philosophische Bildung und WerteDialog bleiben erhalten. So können wir uns in diesem Jahr über mindestens 21 Sport- und Mentaltrainingstage im Rahmen von Sport ist MehrWERT freuen!

Anfangen mit einem Mental- und Motivationstraining durfte eine Klasse der Mittelschule in Geretsried. Dominik Haselbeck, mehrfacher Weltmeister im Kickboxen, stellte sich zu Beginn mit einem kurzen Video über sich und seine Karriere bei den Schülerinnen und Schülern vor. Dann folgte die erste Aufgabe - gemeinsam einen Stuhlkreis bilden - was gar nicht so einfach ist, wenn man die Aufgabe wirklich ernst nehmen möchte. Nachdem die erste Gemeinschaftsarbeit erfolgreich absolviert wurde, stellten sich die Teilnehmenden vor. Dabei ging Dominik vor allem auf Körperhaltung, -sprache und die Ausdrucksweise ein. In einer Gruppenarbeit wurden im Anschluss daran Parallelen zwischen dem Profisport und einem erfolgreichen Leben erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler waren gemeinsam so kreativ, sodass am Ende die komplette Tafel voll geschrieben war. Ein ernstes Thema sprach Dominik am Ende des Kurses an. Es ging darum, wie man Situationen aus dem Weg gehen kann, die in körperlicher Gewalt enden könnten. Er stellte eine Szene vor einem Club nach und erarbeitete gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, wie man sich am besten verhalten kann. Denn niemand soll sich durch einen unnötigen Eintrag im Führungszeugnis seine Zukunft verbauen. Zum Abschluss hatte Dominik noch eine Überraschung dabei - er gab ein kleines Privattraining im Klassenzimmer. Ein insgesamt gelungener Vormittag in der Mittelschule Geretsried endete mit einem kleinen Fotoshooting mit den Weltmeisterschaftsgürteln , die Dominik extra für diesen Anlass mitgebracht hatte. Weitere Informationen zu Dominik Haselbecks Projekt Kick for Future finden Sie unter: http://www.kickforfuture.de/

 Zu "Sport ist MehrWERT": Das Projekt, welches bereits im vierten Jahr stattfindet, hat zum Ziel, junge geflüchtete, migrierte und einheimische Menschen nachhaltig miteinander zu verbinden - durch den Sport. Es findet im Rahmen der "Initiative für Integration und Toleranz" der Stiftung Wertebündnis Bayern statt und wird somit auch indirekt vom Freistaat Bayern finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit vielen Projekt- und Kooperationspartnern u.a. aus dem Wertebündnis Bayern (Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog, Landeskommando Bayern, Landesschülerrat, Freiwilligen-Zentrum Augsburg gGmbH, Kick for future, Staatliche Berufsschule 1 Landshut) haben wir in diesem Jahr 21 Sporttage geplant, welche an unterschiedlichen Standorten in Bayern mit verschiedenen Zielgruppen stattfinden werden. Michaela Gerg ist seit Beginn des Projektes Schirmherrin von "Sport ist MehrWERT" und wir als Stiftung Schneekristalle sind seit Ende 2017 Projektträger.

Copyright Bilder: Stiftung Schneekristalle; Artikel erschienen im Geretsrieder Merkur am 12.02.2020

83896878 3283813978313675 3729733528078778368 o

83191052 3283813944980345 7827956996543348736 o

Zeitungsartikel MS Geretsried Training Haselbeck Geretsrieder Merkur 12.02.2020


Berichte über Projekte der Stiftung Schneekristalle

Vom 31. Januar bis zum 02. Februar 2020 durften wir anlässlich eines Sporttages der Stiftung Schneekristalle in Kitzbühel fünf Journalisten zu einer kleinen Pressereise begrüßen. Hervorzuheben ist, dass die Pressereise finanziell und materiell von vielen Sponsoren der Stiftung unterstützt wurde.

Charlotte Ritter von Kunz PR, die uns bereits seit 2018 ehrenamtlich unterstützt und so zu vielen tollen Veröffentlichungen in wichtigen Medien beigetragen hat, möchten wir besonders danken. Ebenso allen SponsorenInnen, TeilnehmerInnen und Kindern! 

Bergbahn Kitzbühel AG: Vieben Dank für viele Jahre der Unterstützung mit mindestens einem Sporttag inkl. Liftkarten und Skikurs für Kinder der Stiftung Schneekristalle in Kitzbühel.

Kitzsport Intersport: Vielen Dank für die beste Ausrüstung der Kids beim jährlichen Sporttag in Kitzbühel.

Skischule Element3: Vielen Dank an euch und eure lieben Skilehrerinnen für eure tolle Unterstützung des Sporttages der Stiftung Schneekristalle.

Restaurant Red Bull: Vielen Dank für das leckere und authentische Mittagessen bei euch mit "unseren" Kids und Gästen.

Chizzo: Vielen Dank für das fantastische Essen und den schönen ersten Abend bei euch im Zuge der Pressereise.

Alt Kitzbühel: Vielen Dank für das besondere toskanische Erlebnis bei euch - vom wunderbaren Essen ganz zu schweigen.

Hotel Bichlhof: Vielen Dank für das super leckere Mittagessen bei euch - mit der tollen selbstgebackenen Überraschung vom Chef. Wir freuen uns schon auf unseren gemeinsamen Golf & Gourmet Cup 2020 vom 14.-16. Juni 2020!

Münchner Wiesn-Stiftung: Wir wurden dieses Jahr bei unseren Schneesporttagen auch von der Münchner Wiesn-Stiftung unterstützt. Dafür möchten wir uns im Namen aller Kinder herzlich bedanken!

Berichte mit Fotos zur Stiftung Schneekristalle sind u.a. erschienen bei Maren Anita, Neue Osnabrücker Zeitung, Delmenhorster Kreisblatt, der Badischen Zeitung und Bild der Frau.

 

 


Tschüss Alltag! - Hallo (Er)Leben!

Wir haben eine schöne Kooperation mit engagierten Mitarbeitern der Jochen Schweizer Mydays GmbH angestoßen und konnten bei einem ersten Erlebnistag unter dem Motto: Tschüss Alltag! - Hallo (Er)Leben! bereits 10 Kinder des Heims St. Anna aus Aying zu einem Tag mit Alpakas einladen. Wir freuen uns schon auf nächste gemeinsame Erlebnistage.

Laura von der JSMD hat einen schönen Bericht über den Tag verfasst. Viel Spaß beim Lesen!

Samstag, 05. Oktober – in München nieselt es und um 8 Uhr morgens treffen sich Markus, Dennis, Stephanie, Katrin & Laura in der Rosenheimer Straße, um in ein kleines Abenteuer aufzubrechen. Der Weg führt das JSMD Quintett nach Lechbruck am See zu den Alpen-Alpakas. Dort warten sie gespannt mit Heike & Florian – die Inhaber der Alpen-Alpakas – auf 10 Kinder, im Alter von 8-12 Jahren, aus dem Haus St. Anna des Clemens-Maria-Kinderheim, in Aying.

Nachdem die Kinder angekommen sind fängt es in Lechbruck am See aus Eimern an zu regnen, aber das stört niemanden. Warum? Man kann mit Alpakas kuscheln! Gesagt, getan und alle stapfen gemeinsam in den Stall der Stuten mit ihren Fohlen, um diese zu streicheln und sich die kalten Hände im schön weichen Alpaka-Vlies aufzuwärmen. Nach einer kurzen Einführung woher das Alpaka stammt und wie Florian & Heike zu den 35 Alpakas gekommen sind, darf die gesammelte Mannschaft über die Koppel zu den Wallachen gehen um Filou, King & Luis für den Alpaka Parcour abzuholen. Aufgeteilt in 2 Gruppen darf die eine Hälfte der Kinder sich über die Produktion der Alpaka Wolle informieren und die andere absolviert den Parcour, um später den Alpaka-Führerschein erhalten zu können. Nach einem Wechsel, einem zwischenzeitlichen Aufwärmen unter dem Heizstrahler mit Alpaki Tee und dem Vernaschen von Alpaka Keksen, macht sich die Gruppe bereit für eine kurze Alpaka Wanderung durch das Gelände. Jedes Kind durfte sich ein Alpaka aussuchen und dann stapften alle gemeinsam bei Regen los und führten die flauschigen Tiere durch das Gelände. Nach dieser erfolgreichen kleinen Wanderung durfte jeder noch Seife mit Alpaka Vlies umfilzen – eine schöne Erinnerung für die Kinder! Um einen runden Abschluss zu haben wurde noch Stockbrot und Würstel im Regen gegrillt.
Zum Abschied bekam jeder noch einen kleinen Beutel mit Alpaka Vlies und Gummibärchen, sowie den Alpaka Führerschein von den Gastgebern geschenkt.
Unser Fazit: Es war ein toller, nasser aber sehr spaßiger Tag, bei dem wir das Erleben möglich gemacht haben.

Und wie es dazu kam? Das For the Purpose Team hat unter dem Motto Sharing is Caring – wir machen Erleben möglich! mit der Stiftung Schneekristalle zusammen einen Erlebnistag für Kinder, denen so etwas normalerweise nicht möglich ist, organisiert.

DSCF7692

DSCF7634


Schneekristalle beim LIONS-Monopteros-Lauf

Bereits zum 16. Mal begrüßten die LIONS Altschwabing über 300 Läufer zu ihrem Monopteros-Lauf durch den Englischen Garten. Der Erlös des Laufs geht an den guten Zweck, unter anderem auch an die Schneekristalle.

Die Schneekristalle und die LIONS Altschwabing verbindet nun schon eine mehr als zweijährige Zusammenarbeit. Da ist es ja wohl klar, dass auch wir Teil des Monopteros-Laufs durch den Englischen Garten sind, der jährlich mit viel Engagement von den LIONS um Harald Lill organisiert wird.

Dabei können sich ambitionierte Sportler nicht nur mit einem letzten Longrun für den München-Marathon vorbereiten, sondern auch alle anderen Interessierten zwischen kürzeren Strecken wählen. Die Besonderheit: Die Veranstaltung ist integrativ und somit wirklich für jeden geeignet!

Außerdem gibt es eine Art Wettergarantie: In 16 Jahren hat es noch nie geregnet und auch dieses Mal durften wir bei strahlend blauem Himmel in den Lauf starten. Was gibt es schöneres! Unterwegs werden die Läufer von Mitglieder des LIONS Clubs angefeuert und mit ausreichend Getränken und Bananen versorgt.

Wer jetzt Lust bekommen hat im nächsten Jahr gemeinsam mit uns zu laufen, der kann sich den 27.09.2020 schon einmal in seinen Kalender eintragen und sich auf der Homepage des Laufs umsehen: www.monopteros-lauf.de

Und wer sonst noch Gutes tun will, dem sei die jährliche Weihnachtskarten-Aktion der LIONS ans Herz gelegt: https://lionskarten.de/. Auch hier wird ein Teil an den guten Zweck gespendet.


Lustiges Schneekristalle Wiesn-Golfturnier

Tolle Gäste, viel Spaß am Golf - trotz Regen! - und eine ausgelassene Stimmung beim Schichtl. So lässt sich unser drittes Schneekristalle Wiesn-Golfturnier in Kürze zusammenfassen.

Am ersten Wiesnmontag war es wieder so weit: Freunde und Unterstützer der Stiftung spielten 9 Löcher auf dem alterwürdigen Golfplatz des Münchener Golfclubs in Thalkirchen. Und das, obwohl es den ganzen Vormittag durchgängig nieselte. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch, unsere Golfer sind ja nicht aus Zucker! ;-)

Zurück im gemütlich, warmen Clubhaus wurden letzte Vorbereitungen für die Wiesn getroffen. Hier wurde die Lederhose angezogen, dort die Dirndlschleife noch schnell auf der richtigen Seite gebunden. Den Nachmittag verbrachten wir traditionell im Wirtshaus im Schichtl, wo wir nach einem leckeren Mittagessen, viel Bier und Wein und lustigen Tanzeinlagen auf den Bänken schließlich die Siegerehrung im Schichtl-Theater erleben konnten. Wie immer empfingen uns die Schauspieler herzlich mit schmarrigen Einlagen. Am Ende durfte unsere Michaela vom Schichtl-Wirt Manfred Schauer persönlich einen Gutschein für lebenslangen freien Eintritt ins Theater in Empfang nehmen - eine gelungene Überraschung!

Wir möchten uns vor allem bei unseren Freunden, Gästen und Unterstützern bedanken. Uns ist es jedes Jahr eine große Freude gemeinsam mit euch zu golfen und zu feiern. Ohne euch wäre das Turnier nicht das, was es ist! Außerdem habt ihr alle mit euren Sach- und Geldspenden dazu beigetragen, dass wir insgesamt 4.500 EUR mehr für unsere Schneekristalle-Kids zur Verfügung haben - ein tolles Ergebnis. Danke.

Zu erwähnen bleiben u.a. noch:

Daniel Hahn und das Team des MGC Thalkirchen - für die wiederholt tolle Zusammenarbeit und die unkomplizierte und professionelle Organisation!

Juwelier Ebenhoch - für die hochwertigen Hauptpreise des Turniers. Danke an das Ehepaar Honner für die langjährige Unterstützung.

Scol Skireisen - für die Hauptgewinne der Tombola. Danke an Simon von Scol.

Volker Hoffmann von Premium Sports Magazines - für die großartigen Teegeschenke.

Siggi Wengler von Teroxx GmbH - für die großzügigen Gastgeschenke.

Manfred Bittermann von JuCad - für die großartige Unterstützung mit Preisen und Geschenken.

Rackls Backstubn - für die unglaublich leckeren Butterbrezn, die dieses Jahr sogar vom Chef persönlich vorbei gebracht wurden!

 

 

 

IMG 20190923 WA0002


Claudias Bayern gegen die weite Welt

Fast schon eine Institution ist mittlerweile das Turnier "Claudias Bayern gegen die weite Welt", bei der die zwei Teams "Bayern" und "Die weite Welt" gegeneinander um Ruhm und Ehre spielen.

Die Schneekristalle werden bei diesem kleinen, aber feinen Turnier schon seit einigen Jahren fleißig unterstützt, worüber wir uns sehr freuen!

Zusätzlich zur Unterstützung durften wir uns in diesem Jahr auch über einen Sieg der Bayern freuen ;-).

2.780 EUR durften wir in diesem Jahr mit nach Hause nehmen - vielen Dank allen Teilnehmern, allen starken Partnern der Schneekristallen, an das Team des MGC München Thalkirchen und natürlich an Claudia Bachmair-Vogl!

WhatsApp Image 2019 09 27 at 16.46.53


DAS COPA ‘Viva Espana’ by HOTEL PRESIDENT TERME Abano Terme

Das diesjährige Copa by HOTEL PRESIDENT TERME Abano Terme auf dem Golfplatz Thailing hatte gerade erst angefangen, da musste es auch schon wieder unterbrochen werden.

Ein Wolkenbruch verwandelte die Greens in Minutenschnelle in kleine Teiche und durchnässte jeden Spieler bis auf die Haut. Nach einer längeren Pause konnte schließlich weitergespielt werden. Trotz des Wetters waren alle in bester Laune, freuten sich auf der Runde über das Schnapsloch der Schneekristalle und spielten fleißig beim Hole in one um ein Flat Cat von KB Golf.

Abends wurde die gute Stimmung vom Golfplatz mit ins Clubrestaurant genommen, wo noch fleißig gefeiert und Spenden gesammelt wurden. Paul-Johannes Baumgartner übernahm wie jedes Jahr die Moderation und sorgte gemeinsam mit der Band "Da Capo Music" für eine tolle Stimmung.

Die Schneekristalle veranstalteten in diesem Jahr eine Stille Versteigerung bei der ca. 3.000 EUR für sozial benachteiligte und behinderte Kinder eingenommen werden konnten.

Vielen Dank an unsere Freunde Christoph und Orietta für die Unterstützung mit Wahnsinns-Preisen von HOTEL PRESIDENT TERME Abano Terme, an unsere starken Partner, die zum Gelingen der Stillen Versteigerung beigetragen haben und an das gesamte Team des Golfplatzes Thailing für die tolle Organisation.