Menu
Bild3

Aktuelles

Unsere Veranstaltungen 2020

Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche Veranstaltungen zu Gunsten der Stiftung Schneekristalle sowie eigene Events statt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie persönlich bei unseren Veranstaltungen begrüßen dürften!
Stand Oktober 2019. Änderungen vorbehalten.

Einfach auf die Veranstaltung klicken, dann werden Sie zu den entsprechenden Informationen bzw. Anmeldelinks weitergeleitet.

Datum Veranstaltung Ort Details & Anmeldung
14.-17. Februar VIP-Reise nach lappland Arvidsjaur / Schweden Anmeldung & infos
 21. September Schneekristalle Golfturnier & Wiesn
Münchner Golfclub thalkirchen Anmeldung & infos folgen
27. September 17. lions-monopteroslauf englischer garten Anmeldung & infos folgen

Golf, Golf und noch mehr Golf im Juni

Direkt im Anschluss an unseren Golf & Gourmet Cup ging es weiter mit unzähligen Golfturnieren, bei denen fleißig gespendet und Wege für künftige Kooperationen geebnet wurden.

So waren wir wieder beim 5. EAGLES Charity Cup Kitzbüheler Alpen zu Gast und haben dort die Tombola mit Preisen unterstützt. Von einem Trierer Freund hat die Schneekristalle dann noch 2.000 EUR für Sporttage mit nach Hause nehmen dürfen.

Beim Golfturnier des Münchner LIONS-Clubs Cuvilliés konnten wir viele Kontakte knüpfen und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit ab dem nächsten Jahr. Auch hier haben wir die Veranstaltung mit Preisen unterstützt.

Ein großer Dank geht an die Veranstalter dieser Turniere und an die Teilnehmer, die mit viel Herzblut für den guten Zweck und mit Spaß am Golf dabei sind.

Wie immer möchten wir uns auch bei unseren starken Partnern bedanken, die uns unterstützen: Steiff, Kjus, K2, Daikin, Paula bewegt, Jochen Schweizer Arena, Kitzhof, Chizzo, Sonnbühel, KB-Golf mit Flatcat, u.v.m..


TMS & Friends EAGLES Golf Cup spendet Super-Summe

Mitten in der Hauptsaison unserer Sommersportarten wie Trampolin- und Seilspringen, Schlauchbootfahren und Klettergarten ist auch die Hauptsaison der Golfturniere - so geht das Geldeinsammeln und -ausgeben Hand in Hand.

Wir waren wir unter anderem am 07.06.2019 beim 8. TMS & Friends EAGLES Golf Cup von Matthias Weyer zu Gast, der uns mit einem Rekordbetrag von über 16.000 EUR unterstützt hat! Vielen Dank an Matthias Weyer für dieses großartige Ergebnis, das es uns ermöglicht viele weitere Sporttage mit "unseren" Kids zu organisieren und uns etwas Planungssicherheit schenkt. Und natürlich ein riesiger Dank für alle Teilnehmer, die den Erfolg der Veranstaltung erst möglich machen und mit so viel Herz für den guten Zweck dabei sind.

Dieses und auch viele weitere Turniere haben wir mit Preisen unserer starken Partner unterstützt, bei denen wir uns auch herzlichst bedanken möchten: Steiff, Kjus, K2, Daikin, Paula bewegt, Jochen Schweizer Arena, Kitzhof, Chizzo, Sonnbühel, KB-Golf mit Flatcat, u.v.m..

 

 


Kitzbühel-Tage mit 22 Kids aus Aying

Gemeinsam mit der Andrea & Falk Charity Foundation e.V. haben wir das Kinderheim St. Anna aus Aying zur Sportwoche in Kitzbühel eingeladen.

Wandern, Grillen, ein Besuch im Wildtierpark, Sport und vieles mehr standen auf dem Programm. 22 Kinder mit ihren Betreuern aus Aying gingen von Montag, 11. Juni, bis Freitag, 14. Juni auf einen Kurzurlaub nach Kitzbühel. Finanziert wurde die Reise von der Andrea & Falk Charity Foundation und der Stiftung Schneekristalle, die der Ex-Skiprofi Michaela Gerg 2012 gegründet hat.

Aufregung und Vorfreude: Manche Kinder knabbern an ihren Fingernägeln, andere singen und tanzen, während sie auf die Busse warten, die sie nach Kitzbühel bringen werden. Für viele ist das die erste Reise ihres Lebens. Die Stiftung Schneekristalle kennen die Kinder schon lange. Mit ihr haben sie viele Sporttage erlebt. Denn für Schneekristalle ist Sport die Schule des Lebens. „Man lernt mit Hürden und Anstrengungen umzugehen und eignet sich währenddessen Toleranz, Durchsetzungsvermögen und Zielstrebigkeit an“, erklärt Michi Gerg. Seit 2012 bietet sie benachteiligten Kindern kostenfreie Sporttage an.

Die Aufregung verfliegt sofort, als die 22 Kinder im Alter zwischen 4 und 16 in Kitzbühel ankommen. Zuerst geht’s auf Entdeckungstour. In 1 Stunde lernt der Nachwuchs in einer eigens für Kinder entwickelten Stadtführung die Geheimnisse der Stadt und der Umgebung kennen. Darauf folgt ein Spieleabend im Hotel, in das die Andrea & Falk Charity Foundation die Kinder für 3 Nächte eingeladen hat. Tags darauf stehen dann die Berge im Vordergrund. Zum berühmten Hahnenkamm führt eine spannende Schnitzeljagd, im Anschluss gondeln die Kinder zum Start der bekannten Abfahrtstrecke. Für viele ist auch dies das erste Mal. Bevor der Tag endet, wird noch gegrillt.

Am Donnerstag geht’s auf zum Sportpark Kitzbühel: Trampolin- und Seilspringen, Choreografien lernen und sich in Vertrauensspielen fallen lassen. Nach dem aktiven Vormittag lassen die Kids es am Nachmittag etwas gemütlicher angehen. Mit Acrylfarben bemalen sie eine große Leinwand, sie spielen ein paar Spiele und lassen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Die Älteren machen sich zur Fackelwanderung am Schwarzsee bereit.

Bevor es dann am Freitag wieder Richtung Heimat geht, gibt’s noch einen Besuch im Wildpark Aurach.

Nicht nur für die Kinder ist die Reise eine Premiere, sondern auch für die Andrea & Falk Charity Foundation und die Stiftung Schneekristalle. Noch nie zuvor haben die Stiftungen benachteiligte Kinder auf einen Kurztrip eingeladen.

Vielen Dank an Kunz PR für diesen Text (wir haben einen Auszug veröffentlicht) und die Unterstützung für die Schneekristalle.

Bedanken möchten wir uns auch bei den Kitzbüheler Hornbahnen, dem Alpenhaus am Kitzbüheler Horn, dem Tourismusbüro Kitzbühel und Pepi, dem Wildpark Aurach und dem Sportpark Kitzbühel.

Vielen Dank an die Andrea & Falk Charity Foundation und vor allem Lisa für die schöne Zusammenarbeit. Wir und die Kids freuen uns schon auf den nächsten Kurztrip, den wir gemeinsam planen!

Web6

Web4

Web3

Web5


1. Golf & Gourmet Cup 2019

Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter, strahlende Kinder – so lässt sich der erste Golf & Gourmet Cup, den die Stiftung Schneekristalle gemeinsam mit ihrem Partner Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel & Chalets vom 03.-05. Juni 2019 veranstaltet hat, in Kürze zusammenfassen.

Zu den Gästen des Cups zählten u.a. die ehemaligen Profisportler Evi Mittermaier, Tobias Angerer (beide Eagles-Charity-Mitglieder) und Romy Gross-Angerer, Elisabeth Esterl, Ricco Groß und Herbert Fritzenwenger. Als Stifterin der Stiftung Schneekristalle war Michaela Gerg mit von der Partie ebenso wie etwa 35 tatkräftige Unterstützer der Stiftung.

Verpflegt wurden die Gäste des Cups mit hervorragenden Speisen von Küchenchef Achim Hack (Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel & Chalets) und Sternekoch Thomas Kellermann (Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe). Martin Hartwegs Vini del Mondo und We love Champagne sorgten für Wein und Champagner auf höchstem Niveau, Hauptsponsor Premium Cars Rosenheim für exklusive Autos.

Pünktlich zum Beginn des 1. Golf & Gourmet Cups entschied sich der Sommer zu Gunsten der ersten gemeinsamen Veranstaltung von Gut Steinbach und Stiftung Schneekristalle. Die Sonne schien und ließ die Gäste schon vor dem ersten Turnier im Golfclub Ruhpolding am Montag ins Schwitzen kommen.

Bei bestem Wetter und bester Stimmung wurden die Gäste mit einem Gläschen Champagner und feinen Köstlichkeiten aus der Küche von Gut Steinbach von den Gastgebern empfangen. Gräfin und Graf von Moltke, Besitzer des Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel & Chalets, Michaela Gerg, ehem. Skirennläuferin und Stifterin, Achim und Vanessa Winter, Vorstände der Stiftung Schneekristalle, und Herbert Fritzenwenger, ehem. Biathlet und Präsident des GC Ruhpolding, hießen die Gäste herzlich willkommen. Beim anschließenden Turnier, das als 2er-Scramble gespielt wurde, konnten sich die Gäste gegenseitig kennen lernen und zudem an drei Verpflegungstationen von der Gourmetküche Gut Steinbachs profitieren. Natürlich durften auch Champagner, Wein und das hauseigene Bier nicht fehlen. Für alle Nicht-Golfer ging es auf zu einer Cabrio-Tour durch das wunderschöne Chiemgau.

Nach dem Turnier konnten sich die Gäste über einen bayerischen Abend auf der sonnigen Terrasse in Gut Steinbach freuen. Musikalisch untermalt wurde dieser vom Trachtenverein Ruhpolding „D’Miesenbacher“, die mit einem Durchschnittsalter von nur 19 Jahren den ein oder anderen Schuhplattler aufs Parkett brachten und für eine tolle Stimmung sorgten. Ein Gourmet-BBQ rundete den Abend ab an dessen Ende die Netto-Sieger des Turniers einen eigens für den Cup geschmiedeten Pokal mit nach Hause nehmen durften.

Am nächsten Tag wurden die Golfer bei erneut herrlichem Wetter im Golfclub Reit im Winkl empfangen. Während alle Golf-Neulinge einen Schnupperkurs machten und dabei ordentlich „Golf-Blut“ leckten, ging es für alle anderen wieder auf die Runde – diesmal in neu gemischten Teams und Flights, sodass am Ende des Cups kein Teilnehmer dem anderen mehr unbekannt war. Die erstklassige Verpflegung übernahm wieder Gut Steinbach.

An diesem Abend durften sich die erschöpften, aber glücklichen Gäste auf ein besonderes Vier-Gänge-Gala-Dinner freuen, das Achim Hack und Thomas Kellermann gemeinsam gestalteten. Für eine Überraschung sorgte dann noch der „King of Swing“ Dave Kaufmann, der die anschließende Party in der Moltke Wein Lounge einleitete und die Gäste mit tollen Swing-Nummern u.a. von Frank Sinatra zum Tanzen animierte. Als danach DJ PFEFFA die Turntables übernahm gab es letztendlich kein Halten mehr und es wurde bis drei Uhr morgens getanzt und gefeiert.

Alles in allem war der erste Golf & Gourmet Cup ein großer Erfolg – auch aus Stiftungssicht. Denn mit der zusätzlichen Versteigerung eines Bildes der Künstlerin Birgit von Liebelt zu Rödig, die eigens für den Cup das Motiv „BurdieBunny“ entworfen hat, und vielen weiteren spontanen Spenden konnten 25.000 EUR für die Kinder der Stiftung Schneekristalle gesammelt werden. Großartig!

Unser Dank gilt daher all unseren Gästen und Freunden, die den Cup durch ihre Teilnahme zu einem besonderen Event gemacht haben! Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr dieses spezielle Ereignis gemeinsam mit uns gefeiert und gleichzeitig noch Gutes für die Kinder der Stiftung Schneekristalle getan habt.

Auch unsere Unterstützer möchten wir hier gerne noch einmal erwähnen, ohne die der Cup nicht das geworden wäre, was er ist: Premium Cars Rosenheim, We love Champagne, Martin Hartwegs Vini del Mondo, Birgit von Liebelt zu Rödig (Künstlerin), Charter & Share, Terrox GmbH, Leicht Juweliere und Wellendorff, Ernst & Young, Adelholzener, Allianz, Kaffeerösterei Dinzler, Concierge Service Tegernsee, Würth Elektroniks, Behncke GmbH, Heinemann Etiketten, Finanzierung.com, WKGT Rechtsanwaltsgesellschaft, Designreisen, Autohaus Kathan, Park-Hotel Egener Höfe, Ivan Mazzola/Tenuta Primero in Grado, Bergbahn Kitzbühel/Franz Wieser, G.O.P. München, Das Berghotel Lech, Kjus, Hotel Kitzhof Kitzbühel, Jochen Schweizer.

Und last-but-not-least ein herzliches Dankeschön an die Teams der Golfclubs Ruhpolding und Reit im Winkl, das gesamte Team rund um Gut Steinbach und den Eagles Charity Golf Club e.V.. Die Zusammenarbeit hat uns große Freude bereitet und wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Cup.

 

 

DSC 55

DSC 27

DSC 177

IMG 6665

IMG 6732

DSC 80

DSC 116

DSC 99


Angolfen bei der Tobias Angerer Golf Challenge

Dieses Wochenende sind die Schneekristalle ganz offiziell in die Golf-Saison gestartet.

Wir sammeln einen großen Teil unserer Spenden bei denjenigen, die unsere Leidenschaft für den Sport am besten verstehen können - anderen Sportlern! Deswegen freuen wir uns besonders, dass wir nun wieder in die Golfsaison starten konnten. Denn bei den Golfern werden wir besonders oft und großzügig unterstützt!

Wie zum Beispiel dieses Wochenende bei der Tobias Angerer Golf Challenge, die am 11.05.2019 bereits zum 6. Mal in Folge ausgetragen wurde. Dort durften wir neben anderen tollen gemeinnützigen Organisationen einen Scheck in Höhe von 6.000 EUR für unsere Stiftung Schneekristalle mit nach Hause nehmen.

Ein großer Dank gilt Tobias Angerer, Romy Gross-Angerer und dem gesamten Teams der Tobias Angerer Golf Challenge!

Jetzt können "unsere" Kids wieder richtig viel sporteln...

 

 

Auf dem Bild: Michaela Gerg, Magdalena Holzer (Neuner), Sandro Wechselberger, Franz Wimmer, Tobias Angerer, Romy Gross-Angerer und Steffi Böhler.

 

 

 

Tobias Angerer Golf Challenge


Schneekristalle beim Maierl's Gold Cup Rennen

Zum Saisonabschluss hat unsere Stifterin Michaela Gerg nicht nur für die Kinder der Roland Berger Stiftung (siehe vorherigen Beitrag) ein Rennen veranstaltet, sondern ist auch selbst eines gefahren! Am Samstag, den 16. März, waren wir nämlich zum Maierl's Gold Cup in Kitzbühel, einem Charity Rennen auf und von der Maierl Alm, eingeladen.

Michaela wurde in ihrem Team von unserem Vorstand Achim Winter und - als spezielle Überraschung - von Stephan Mayer, dem parlamentarischen Staatssekretär des Inneren, verstärkt! Gefahren wurden zwei Modi: 1 x durch die Tore und 1x ein Speedrennen. Es war eine Riesen-Gaudi!

Gewonnen hat vor allem die Stiftung Schneekristalle, denn Benjamin van Berkel, der Geschäftsführer der Maierl Alm, und Stefan Pfender, Besitzer der Maierl Alm, überreichten unserer Stiftung am Schluss einen Scheck in Höhe von 2.200 EUR. Was für ein schöner Saisonabschluss. Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team der Maierl Alm und alle Teilnehmenden!

Wer im nächsten Jahr mit dabei sein möchte, kann sich gerne bei Vanessa Winter (v.winter@stiftung-schneekristalle.org) vormerken lassen.

IMG 7592

IMG 6885


Gelungener Ski-Saison-Abschluss bei den Schneekristallen

Diese Ski-Saison konnten wir noch einmal mit einem kleinen Highligth abschließen: ca. 60 Kinder aus Würzburg, Nürnberg und Ingolstadt, die von der Roland Berger Stiftung mit dem Deutschen Schülerstipendium gefördert werden, verbrachten ein sportliches Wochenende in Lenggries.

Am Freitag regnete es noch Bindfäden, als die Schüler gemeinsam mit ihren Betreuern in Lenggries ankamen. Zum Glück meinte es der Wettergott aber gut mit uns, denn pünktlich zum Kursbeginn am Samstagmorgen riss der Himmel auf und beschenkte uns zwei Tage lang mit strahlendem Sonnenschein. Manch einer musste sogar die Sonnencreme auspacken.

Alle Teilnehmer starteten hochmotiviert in den Tag. Die erfahreneren Fahrer durften gleich zu Beginn aufs Brauneck fahren und dort ihr Können verbessern. Alle Anfänger verbrachten ihren ersten Tag im "Kinderland", um sich an die Schuhe und das Gefühl auf den Skiern bzw. dem Board zu gewöhnen und ihre ersten Fahrversuche zu unternehmen. Zum gemeinsamen Mittagessen trafen sich die Gruppen dann auf einer Hütte oben am Berg bzw. einer Alm im Tal, um sich auszutauschen und sich zu stärken. Am Ende des Tages ging es zurück zur Jugendherberge - und dort wurde es auch dank des Tages an der frischen Luft mit viel Bewegung ziemlich schnell ruhig...

Für den Sonntag hatten wir noch eine kleine Überraschung geplant: Unsere Stifterin Michaela Gerg besuchte die Gruppe in Lenggries und organisierte ein kleines Abschlussrennen. Geplant war dieses eigentlich im "Kinderland", aber: dort fuhr zu unserer Verwunderung NIEMAND mehr! Alle Kinder hatten bereits am Vormittag das Kinderland verlassen und am Streidlhang mit einem ganz normalen Schlepplift trainiert. Und das schon an ihrem zweiten Tag auf Skiern bzw. dem Snowboard - eine tolle Leistung! So wurde kurzerhand umorganisiert und ein fortgeschrittener Kurs am Streidlhang gesteckt, der bravourös von jedem gemeistert und von Michaela gestoppt wurde. Stolz und voll motiviert konnten wir so die Kinder und Jugendlichen wieder nach Hause verabschieden. Dabei durfte natürlich ein schönes Abschlussfoto und die Übergabe der Medaillen nicht fehlen.

Ein schönes Feedback haben wir dann noch von Martina Seidel von der Roland Berger Stiftung bekommen. Die Kinder meinten nämlich, dass das das schönste Seminar gewesen sei, das sie je gemacht hätten. Das hat uns unendlich gefreut!

 

Zum Schülerstipendium der Roland Berger Stiftung: Die Stiftung setzt sich dafür ein, die Bildungsgerechtigkeit in Deutschland zu verbessern. So werden mit dem Stipendium begabte Schüler gefördert, die schwierige Startbedingungen in ihrem Leben haben. Weitere Informationen finden Sie unter: www.rolandbergerstiftung.org/schuelerstipendium/

DSC 0358web

DSC 0373web

DSC 0271web


Jetzt wirds "BRISANT"- Schneekristalle in der ARD

Wieder eine gute Nachricht für die Schneekristalle: Die ARD hat für ihr Format "BRISANT" einen kurzen Beitrag über die Stiftung Schneekristalle gedreht!

Wer einen Facebook-Zugang hat, kann sich den Beitrag vom 04.03.2019 hier ansehen. 

Ein besonderer Dank gilt hier den Kindern, der Lehrerschaft und dem Schulleiter Uwe Spindler eines Sonderpädagogischen Förderzentrums, die uns tatkräftig beim Dreh unterstützt haben!

Achim Schregle und seinem Team danken wir für den entspannten Drehtag und die Unterstützung!


Schneekristalle in der BR Abendschau

Letzten Sonntag war so einiges geboten in Lenggries: Unterstützer und Förderer haben uns besucht, Mützen wurden übergeben, sogar der Bürgermeister von Lenggries, regionale Presse und der BR haben uns die Ehre gegeben - und natürlich waren wieder viele "Schneekristalle"-Kids beim Skifahren. Aber nun einmal ganz von vorne...

Begonnen hatte alles mit der Zusage des BRs einen kurzen Filmbeitrag über die Mützenaktion der Stiftung Schneekristalle in der Abendschau zu zeigen. Schnell hatten wir eine Einrichtung gefunden, die Lust auf dieses kleine Abenteuer hatte. Nun ging es nur noch darum einen Termin zu finden - denn es war gar nicht so leicht die Kinder, unsere Mützenkünstlerin Birgit vLzR und unsere Stiferin Michaela Gerg unter einen Hut zu bekommen.

Geschafft haben wir es trotzdem und es wurde noch so viel mehr daraus! Kurzerhand entschlossen wir uns nämlich, die Chance zu nutzen und auch unsere Förderer und Unterstützer zu uns nach Lenggries einzuladen - wenn schon einmal 100% der Schneekristalle vor Ort sind. Es wurde der erfolgreichste Tag der offenen Tür seit deren Beginn, denn insgesamt schauten gleich 13 Interessierte mit Kindern vorbei!

Julia Schlegel vom BR fuhr derweil mit sieben der insgesamt 25 Kinder aus Aying und Michi Gerg Ski. Gedreht wurde im Kinderland und auf dem Streidlhang, wo die Kinder, die uns bereits seit vielen Jahren besuchen, ihr Können zeigten. Nach dem Mittagessen gab es dann eine große Überraschung für alle: Künstlerin Birgit vLzR von Kuhle Kunst überreichte gemeinsam mit Bürgermeister Werner Weindl und Michaela Gerg die handgemachten Mützen, die den ganzen Sommer über liebevoll aus Schurwolle gehäkelt wurden. Den dabei entstandenen wunderbaren Beitrag für die Abendschau des BR können Sie noch bis zum 04. Februar in der Mediathek des BR ansehen. Danach wenden Sie sich bitte bei Interesse an Vanessa Winter (v.winter[@]stiftung-schneekristalle.org).

Später gab es auch noch eine Überraschung für uns: Wir wurden von Claudia von Soggle mit einem Scheck über 1.000 EUR überrascht! Soggle hat für uns eine spezielle Stiftung-Schneekristalle-Soggle designt, dessen Verkaufserlös sie an die Schneekristalle spenden. Wir haben uns sehr gefreut und möchten uns für die Unterstützung bedanken!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Unterstützung und das Interesse!

 

 

DSC 0017

DSC 0092

DSC 0025

DSC 0095

DSC 0066 Kopie

DSC 0117


Kinderlachen sorgt für strahlende Kinder

Dieser Winter meint es gut mit den Schneekristallen - genau wie Kinderlachen e.V.. Denn Kinderlachen hat in diesem Jahr ein Wochenende im Schnee für 22 Kinder finanziert und war sogar mit einer Kamera live dabei.

Bei strahlendem Sonnenschein und idealen Schneebedingungen ging es nach der Begrüßung für die Kinder erst einmal in den Skiverleih, um mit der benötigten Ausrüstung ausstaffiert zu werden. Ein Teil der Kinder, die aus verschiedenen Einrichtungen in München und Landshut kommen, fahren nun bereits seit einigen Jahren gemeinsam mit den Schneekristallen Ski - andere waren zum ersten Mal mit von der Partie.

Für alle, die noch nie auf Skiern und in Skischuhen standen, hatten sich die Skilehrer etwas Besonderes ausgedacht. So wurde im Kinderland "Versteinern" in Skischuhen gespielt und Wettrennen auf nur einem Ski ausgetragen. Nachdem die ersten Fahrversuche erfolgreich absolviert waren und die Kinder von selbst wieder aufstehen konnten, ging es los in Richtung Zauberteppich - der ersten großen Herausforderung. Denn der Zauberteppich stellte sich als Lift heraus mit dem die Kinder auf ihren ersten kleinen Hügel fuhren. Oben angekommen, ging es in der Pizzastellung auch schon wieder flux herunter. Am Ende des Nachmittags - nach nur zwei Stunden Kurs - hatten es alle Kinder geschafft den Hügel zu meistern und ihre ersten Kurven zu fahren. Was für ein Erfolg! Als Belohnung wurde dann noch das Skikarussel ausprobiert, das sich als lustige, aber ganz schön wackelige Angelegenheit herausstellte ;-).

Währenddessen fuhren die Kinder, die schon öfter auf Skiern gestanden hatten, wie Profis den Streidlhang herunter und posierten dabei sogar noch stolz für die Kamera.

Um 15 Uhr war dann Schluss - aber nur für den Moment. Denn schließlich wurde der Kurs am Samstag und Sonntag noch fortgesetzt. So blieb allen noch genug Zeit, ihre Fertigkeiten weiter zu üben und dann glücklich und zufrieden über den eigenen Erfolg wieder nach Hause zu fahren.

Im Namen aller Kinder möchten wir uns bei Christian Vosseler von Kinderlachen e.V. und all unseren anderen Förderern bedanken!

 

PS: Den kurzen Filmbeitrag gibt es übrigens bei der Kinderlachen Gala am 30.11.2019 zu sehen.

DSC 0007

DSC 0008

DSC 0004

DSC 0015