Menu
Bild3

Aktuelles

Unsere Veranstaltungen 2019

Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche Veranstaltungen zu Gunsten der Stiftung Schneekristalle sowie eigene Events statt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie persönlich bei unseren Veranstaltungen begrüßen dürften!
Stand Januar 2019. Änderungen vorbehalten.

Einfach auf die Veranstaltung klicken, dann werden Sie zu den entsprechenden Informationen bzw. Anmeldelinks weitergeleitet.

Datum Veranstaltung Ort Details & Anmeldung
03. & 04. jUNI Gut steinbach & Schneekristalle: 1. gOLF & GOURMet cup Gut Steinbach Hotel & Chalets einladung + anmeldung
 23. September Schneekristalle Golfturnier & Wiesn beim Schichtl Münchner Golfclub thalkirchen Infos & anmeldung folgen
 16. März charity-skirennen: Maierl's gold cup Maierl alm & chalets kitzbühel anmeldung & infos
 01. juni Grünland Masters golfclub starnberg  infos & anmeldung folgen
 05. Juli I'm living und Charter & share Golfturnier Golfclub beuerberg infos & anmeldung folgen
10. juli Benefiz-golfturnier des lions-club münchen König otto golfclub valley  infos & anmeldung folgen
20. juli benefiz-triathlon von auto eder kolbermoor infos & anmeldung folgen
10. august copa-golfturnier golfplatz thailing infos & anmeldung folgen

Die südSee und die Schneekristalle

Wie passen Schneekristalle und die südSee zusammen? Sehr gut! Meint zumindest Andrea Hausmann vom Haus südSee, die uns diese herzliche Dankesmail geschrieben hat. Wir bedanken uns für diese motivierenden Worte!

Liebe Frau Gerg,
Liebe Frau Winter,
lieber Herr Winter,
 
herzlichen Dank, dass Ihre Stiftung zum wiederholten Mal unseren südSee-Kindern einen Skikurs in den Faschingsferien ermöglicht hat.
 
N., L., L., M., J., J., M. und S. haben die Tage in Lenggries sehr gefallen: die Bewegung in freier Natur, der Spaß, das Gruppenerlebnis: alles sehr wichtige und prägende Erlebnisse für unsere Kinder und Jugendlichen, die bisher nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten.
Wunderbar, dass es Ihre Stiftung gibt und benachteiligten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen diese Chance bietet, sich positiv weiter zu entwickeln und Teilhabe zu erfahren.
 
Zudem konnten wir dieses Jahr parallel zu unseren Skikurs-Kindern mit den älteren südSee-Kindern auf der Piste "privat" fahren: es ist wunderbar zu sehen, wie gute Skifahrerinnen die Mädchen geworden sind dank der professionellen Skikurse, die sie in der "Skischule Michi Gerg" in den letzten Jahren dank Ihrer Stiftung besuchen konnten.
 
Liebe Grüße und vielen Dank für Alles
 
Andrea Hausmann
im Namen des Teams der Villa südSee und Haus südSee

suedSee 3


Sport ist MehrWERT: Berufsschule 1 Landshut zu Besuch bei den Schneekristallen

Sport ist MehrWERT geht in die nächste Runde: Vor einer Woche, am 07. März 2018, durften wir die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule 1 in Landshut in Lenggries zu einer Schneeschuhwanderung begrüßen. Mit von der Partie waren auch viele Schüler der Berufsintegrationsklassen und das Feedback ist überwältigend!

Wir freuen uns, dass die Berufsschule uns schon mitgeteilt hat, dass sie diesen jährlichen Sporttag, nach Möglichkeit, fest etablieren möchte.

 

Hier der Bericht der Berufsschüler über den Tag:

Die Klassen BIK A (Berufsintegrationsklasse), Köche 10 b und Kö11 b, welche ebenfalls einen großen Migrationshintergrund aufweisen, machten sich mit ihren Lehrern Frank Schlegel und Franz Kuttenberger früh morgens auf den Weg ins Tölzer Land.

Nach 2 Stunden schunkelnder Busfahrt haben wir das Ziel erreicht, wo uns die Betreuer der Skischule von Michaela Gerg fröhlich in Empfang nahmen. Es nieselte zwar im Tal, aber auf dem Gipfel des Brauneck erwarteten uns winterliche Verhältnisse und unsere Schneeschuhe, mit denen wir so manchen Anstieg erklommen.

In der Mittagspause durften wir in einer urigen Skihütte unsere "ausgezehrten Leiber" mit einem Pastagericht auf den "harten Abstieg" vorbereiten.

Völlig ausgepowert, aber glücklich, brachte uns unser Busfahrer bei Sonnenschein wieder zur heimatlichen Berufsschule zurück.

Fazit

Ein Spitzentag mit neuen Erkenntnissen für alle Beteiligten - 2019 kommen wir gerne wieder nach Lenggries.

IMG 20180307 134658 resized 20180313 110708371


Clemens-Maria-Hofbauer-Schule zu Gast bei den Schneekristallen

Der Frühling kehrt langsam ein – auch in Lenggries. Der Himmel tut in dieser Zeit sein Übriges und öffnet seine Schleusen, um die Sprösslinge beim Wachsen zu unterstützen. Auch wir bemühen uns „unsere Sprösslinge“ zu unterstützen – bei einem spannenden Tag im Schnee und dem Regen zum Trotz, wie auch diesen Mittwoch, dem 07. März 2018, an dem uns 51 Kinder der Clemens-Maria-Hofbauer-Schule aus Putzbrunn in Lenggries besuchten.

Die Schule aus Putzbrunn ist bereits seit unseren Anfängen als Stiftung vor mehreren Jahren jeden Winter bei uns zu Besuch und die Erfolge lassen sich sehen. „Die Kinder können am Tagesende wirklich Skifahren“, so die langjährige Rektorin Frau Denecke-Faßrainer. „Es ist schön zu sehen, dass sie am Ende den kleinen Hang herunterfahren können“. Natürlich gibt es auch schon fortgeschrittene Gruppen, die tapfer auf dem großen Hang unterwegs sind und sich heute am liebsten einen Scheibenwischer für ihre Skibrillen wünschen. Aber so sei das nun einmal, bis jetzt hätten sie nämlich immer Glück mit dem Wetter gehabt, berichtet Frau Denecke-Faßrainer.

Wie immer gibt es neben den Skikursen noch jede Menge weitere Sportarten: Snowboard fahren und Langlaufen, sowie eine Schneeschuhwanderung standen auf dem Plan. Spontan wurde auch noch eine Rodelgruppe für zwei Kids eröffnet. „Die beiden hatten einfach so viel Angst vor dem Skifahren, dass sie ganz schlimm gezittert haben, aber jetzt lachen sie wieder“, so die gute Seele der Skischule Gitti Pirchmoser.

Natürlich geht es bei den Schneetagen neben dem Sport auch darum, sich selbst zu erfahren und mutig zu sein. Aber allem voran steht die Freude an der Bewegung und auch die Stärkung des Selbstbewusstseins im Mittelpunkt – und dazu gehört es auch sich zu trauen „nein“ zu sagen.

Der Schneetag für die Clemens-Maria-Hofbauer-Schule mit der Stiftung Schneekristalle wurde finanziell von der Tribute to Bambi Stiftung und den Entertainment Golfern unterstützt. Frau Denecke-Faßrainer bedankt sich abschließend recht herzlich: „Wir möchten uns natürlich bei allen Unterstützern und Skilehrern bedanken. Es ist toll zu sehen, dass die Skilehrer und die Kids mit all ihren Eigenheiten (auf beiden Seiten ;-)) prima miteinander zurechtkommen. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!“

Web1

Web2

web5

web4


Wertebündnis-Projekt "Sport ist MehrWERT" in Lenggries

"Das hat mir total Spaß gemacht, aber es war auch ziemlich das Anstrengendste, was ich jemals gemacht habe".
Das war eine der Resonanzen auf unseren wunderbaren ersten Projekttag von "Sport ist MehrWERT" am Mittwoch, den 28.02.2018 in Lenggries. Bei Kaiserwetter hatten wir ca. 220 Kids aus Germering zu Gast in der Skischule Michi Gerg.

Um 9:30 Uhr öffnete der Busfahrer seine Türen und gab somit den Startschuss für unseren ersten Tag von "Sport ist MehrWERT" im Jahr 2018. Das Projekt, welches bereits im zweiten Jahr in Folge stattfindet, hat zum Ziel, junge geflüchtete, migrierte und einheimische Menschen nachhaltig miteinander zu verbinden - durch den Sport. Es findet im Rahmen der "Initiative für Integration und Toleranz" der Stiftung Wertebündnis Bayern statt und wird somit auch indirekt vom Freistaat Bayern finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit vielen Projekt- und Kooperationspartnern u.a. aus dem Wertebündnis Bayern haben wir in diesem Jahr 5 Sporttage geplant, welche an unterschiedlichen Standorten in Bayern mit verschiedenen Zielgruppen stattfinden werden. Michaela Gerg ist seit Beginn des Projektes Schirmherrin von "Sport ist MehrWERT" und wir als Stiftung Schneekristalle sind seit Ende letzten Jahres auch Projektträger. 

Nie zuvor waren so viele Kinder und Jugendliche auf einmal für einen Schneetag bei uns - das stellte unser Skilehrerteam vor organisatorische Herausforderungen, die sie aber toll gemeistert haben. Als alle Kids eingekleidet waren, ging es ab auf die Piste bzw. auf den Berg. In jeweils ca. zweistündigen Workshops an Vor- und Nachmittag konnten sich die Ski-Anfänger im Kinderland mit Zauberteppich und Karussell austoben, die Fortgeschrittenen durften bereits auf die "große" Piste. Natürlich haben wir auch einen Snowboardkurs u.a. mit unserem Gastlehrer Agustin aus Argentinien sowie eine Schneeschuhwanderung, Rodeln und Langlauf angeboten. So war am Ende des Tages für jeden etwas dabei - auch, wenn wir aufgrund der eisigen Temperaturen (-16 Grad!) - den Kurs dann etwas früher als geplant beendet haben. Aufwärmen konnte man sich zum Glück bei warmen Tee und gemütlichem Lagerfeuer in unserem Tipi.

Nach dem gemeinsamen Abschlussfoto ging es wieder zurück nach Hause - mit vielen schönen Erinnerungen und einer mächtigen Portion Stolz im Gepäck.

Vielen Dank an alle Skilehrer und Betreuer für die tolle Arbeit! Danke an Adelholzener Alpenquellen für die Getränke und an die Touristinformation Lenggries für die Brezn! Und ein besonders großes Dankeschön an die drei top-motivierten Skilehrer des TSV Unterpfaffenhofen-Germering für die großartige Unterstützung! Wir hoffen, dass einige Kinder auch im Nachgang den Weg zum TSV in Germering finden und somit langfristig den Spaß am Sport leben dürfen. Damit würden wir unserem Ziel der Nachhaltigkeit einen großen Schritt näher kommen - wir werden berichten...

Web2

Web

Web3


Unser Vorstand wird für Kids zum Schneeti

Das Tillmann Kinderheim hat uns zum wiederholten Male in Lenggries besucht und einen wunderbaren Tag im Schnee mit uns verbracht.

Üblicherweise ist an diesem Tag auch immer das Maskottchen "Schneeti" mit von der Partie. Ein kleiner Personalmangel an diesem Tag führte aber dazu, dass keiner unserer Skilehrer die Rolle übernehmen konnte - also fasste sich unser Vorstand Achim Winter ein Herz und sprang kurzerhand ein. Das war nicht nur für die Kids eine Gaudi...

IMG 6944

IMG 6874 klein


Hauptsaison unserer Schneesporttage gestartet

"Unsere" Kids fahren wieder Ski, Snowboard, üben sich im Langlauf oder im Schneeschuhwandern!

Ab Februar beginnt jährlich unsere Hauptsaison der Wintersporttage und wir bekommen wieder ganz viele, mit Liebe gestaltete Dankeskarten über die wir uns sehr freuen! Danke, liebe Kids von St. Anna, für diese schöne Karte! Wir freuen uns auf die nächsten Sporttage mit euch

IMG 20180212 153219 01


Kids der Mittelschule Wolnzach besuchen uns in Kitzbühel

Im Januar waren die Kids der MS Wolnzach am Fuße der Streif in Kitzbühel bei uns.

Ein eindrucksvolles Erlebnis, in Kooperation mit der Bergbahn AG Kitzbühel, Intersport Kitzsport und der Skischule Rote Teufel. Vielen Dank an alle Kids und Unterstützer!

27908119 2006363652725387 2167114951003978382 o

27797931 2006364006058685 1786310996235151040 o

27993639 2006363766058709 496628223756039229 o

27993019 2006363902725362 6505409846761077151 o


Erfolgreicher Liederabend von Vanessa Winter

Am Samstag, den 28.10.2017 um 19:30 Uhr, wurde es wieder einmal musikalisch im Barocksaal des Gymnasiums Tegernsee. Die ehemalige Abiturientin und Mitarbeiterin der Stiftung Schneekristalle, Vanessa Winter, kehrte nach acht Jahren zurück – nicht als Schülerin, sondern als Sopranistin. Gemeinsam mit Jürgen Borchers am Klavier, der auf eine erfolgreiche Karriere als Flötist bei den Münchner Philharmonikern zurückblicken kann, lud Vanessa Winter zu einem besonderen Liederabend ein.

Das Programm widmete sich dem Werk des Schriftstellers Freiherr von Eichendorff und des Komponisten Robert Schumann. Ebendieser hat in seinem Liederkreis Op. 39 zwölf Gedichte Eichendorffs vertont, welche von Vanessa Winter (Sopran) und Jürgen Borchers (Klavier) vorgetragen wurden. Zusätzlich zeigten die beiden Künstler zu Beginn der Veranstaltung noch "Der frohe Wandersmann", ebenfalls von Schumann, der sonst eher selten zu hören ist. Umrahmt wurden die Lieder von Textausschnitten aus Eichendorffs Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts“, die von Vanessa Winter kuratiert und von Jürgen Borchers in wunderbarer „Märchenonkel-Manier“ rezitiert wurden.

Als Zugabe gab es noch zwei von Hugo Wolf vertonte Eichendorff-Gedichte zu hören. Der heitere "Musikant", der vortrefflich dem Charakter des Taugenichts entspricht, sowie die "Verschwiegene Liebe" mit der die Zuschauer schließlich in aller Ruhe verabschiedet wurden.

Nach dem erfolgreichen Debut konnten ca. 500 EUR an die Stiftung Schneekristalle übergeben werden.

Vielen Dank an Jürgen Borchers und Vanessa Winter für das ehrenamtliche Engagement und natürlich an alle Zuhörer!

PS: Im Dezember wird es Ausschnitte aus dem Programm auf Vanessa Winters Webseite zu hören geben: www.vanessawinter.de. Viel Freude beim Anhören!


Behncke GmbH spendet bei Ayinger Vorwiesn

Am Donnerstag, kurz vor Start des Oktoberfestes, lud Bundestagsabgeordneter Florian Hahn bereits zum fünften Mal zur Ayinger Vorwiesn ein. Der Anstich fand traditionell im Sixthof statt. Unter den zahlreich erschienenen Gästen, die sich an diesem Abend für den guten Zweck einsetzen wollten, war auch unser Stiftungs-Botschafter und ehemalige Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber, der eine "energische Rede zur Zukunft Bayerns" hielt.

Ein besonderer Dank gilt der Familie Behncke-Weber (Behncke GmbH), die an diesem Abend zum wiederholten Male für uns spendeten. So dürfen sich unsere Kids auf 1.000 EUR freuen, die wir für Sporttage einsetzen können! 

Auch bei MdB Florian Hahn möchten wir uns für die Ausrichtung der Veranstaltung und die Einladung bedanken. Näheres über die Veranstaltung können Sie gerne auf der Webseite des Bundestagsabgeordneten nachlesen.

 

Bild (v.l.n.r.): MdB Florian Hahn, Stephanie Behncke-Weber, MP a.D. Dr. Edmund Stoiber, Michael Weber, Michaela Gerg, Achim Winter

 

UNK2523


Großer Erfolg des 1. StS-Golfturniers mit Wiesn

Letzten Montag haben wir unser allererstes eigenes Golfturnier mit anschließendem Wiesnbesuch beim Schichtl veranstaltet und freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen! Uns selbst hat es auch so gut gefallen, dass wir das nächstes Jahr gleich wieder machen wollen! Hier ein kurzer Einblick in unseren gemeinsamen Tag für alle, die leider nicht dabei sein konnten, oder das Turnier gerne noch einmal Revue passieren lassen möchten.

Pünktlich zum Start unseres Golfturniers am Morgen im Münchner Golfclub Thalkirchen, stellte der Himmel seine seit Wochen offenen Schleusen ein und bescherte uns ein perfektes Golfwetter. Ab und an riss sogar die Wolkendecke auf und die 41 Teilnehmer konnten - zumindest kurz - die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Gespielt wurde ein 2er Texas Scramble über 9 Löcher - genau die richtige Distanz also, um sich die Maß auf der Wiesn zu verdienen. Um das leibliche Wohl am Morgen kümmerten sich die Bäckerei Rackl, die uns Butterbrezen sponserte, und Frau Nagel aus dem Clubrestaurant. Nachdem alle Flights gut gelaunt und trockenen Fußes von der Runde zurückkamen, ging es schnurstracks in die Dirndl und Lederhosen. 

Herr Hahn vom MGC Thalkirchen kämpfte derweil mit einem anderen Problem: Die Systeme streikten und somit hatte er keine Chance die Spielergebnisse einzutragen! Würden wir heute noch eine Siegerehrung veranstalten können?

Weiter ging es auf der Wiesn beim Schichtl mit einem herrlichen Schmankerlmenü. Mittlerweile waren auch die Partner, Freunde und Begleitungen zu uns gestoßen, sodass wir zu einer gemütlichen Runde von 60 Personen wurden. Die Zeit verging wie im Flug während sich alle bei der ein oder anderen Maß kennenlernten oder das sonnige Wetter nutzten, um einen kurzen Ausflug über die Wiesn zu machen. Ganz besonders hervorzuheben ist, dass Herr Hahn noch persönlich auf der Wiesn vorbeikam, um uns die Ergebnisse des Turniers zu übergeben, die er händisch (und danach noch einmal mit dem PC) ausgerechnet hatte. Vielen Dank für diesen Einsatz!

Um 18 Uhr war es dann so weit: Wir wurden vom Schichtl höchstpersönlich zur Siegerehrung in seinem Theater eingeladen. Ich fühle mich noch immer geehrt, dass ich auf dieser legendären Bühne stehen und unsere Sieger ehren durfte! Unterstützung hatte ich dabei vom Schichtl, der mit seinen lustigen Sprüchen und seiner lockeren Art Stimmung aufkommen ließ und maßgeblich zur Völkerverständigung zwischen den Bayern und den "Anderen" ;-) beitrug. Die Sieger konnten sich über tolle Preise unserer Sponsoren, dem Hotel Vier Jahreszeiten in München, Paula bewegt, La Biggi et Moi und dem Leonardo Royal Hotel Munich freuen. Obwohl - unsere liebe Biggi hätte den Hauptpreis zwischenzeitlich vermutlich gerne wieder zurückgegeben, denn ihr wurde eine ganz besondere "Ehre" zuteil: Sie wurde von der Schichtlin und deren Helfern geköpft! Zum Glück wurde der Kopf danach auch wieder drangezaubert und wir alle konnten das Theater mit Kopf verlassen.

Der offizielle Teil der Veranstaltung endete mit einer spannenden und geschichtsträchtigen Wiesnführung. Wir wissen nun, was es mit den Schaukelburschn auf sich hatte und warum jeder Junggeselle seine Angetraute zur Sicherheit einmal mit in die Hexenschaukel nahm... Wer das auch gerne wissen möchte, kann sich gerne gleich für unser Turnier im nächsten Jahr anmelden! 

Für unsere künftigen Stiftungsprojekte konnten wir mit Hilfe der zahlreichen Teilnehmer etwas mehr als 4.000 EUR einnehmen! Ein riesiges Dankeschön an alle, die dabei waren!

 

 

DSC 0003

DSC 0097

IMG 20170918 154613

20170918 175745